"Energy Flows Where Attention Goes ~ Energie folgt deiner Aufmerksamkeit…"

(Seven Shamanic Principles of Huna)

Autogenes Training

Die Hawaiianer sagen "Aufmerksamkeit energetisiert Ideen und wiederholte Aufmerksamkeit stärkt Ideen solange, bis sie sich in Verhaltensweisen und Erfahrungen umsetzen."

Autogenes Training hilft, eine starke Motivation zu entwickeln, die es leicht macht, den Fokus auf das auszurichten, was erwünscht ist, und die im Einklang mit der Lebensvision steht!

 

Während der Selbstentspannung durch autogenes Training schenkt man seiner Außenwelt weniger Aufmerksamkeit und konzentriert sich stattdessen auf seinen inneren, seelischen Zustand – man befindet sich sozusagen in einem Zustand der Selbstversenkung, bzw. Trance.

 

Autogenes Training erhöht die Wahrnehmungsschwellen der Sinnesorgane. Diese Wirkung ist zum Beispiel in der Schmerztherapie von Nutzen, da das autogene Training über die Erhöhung der Schmerzschwelle den Schmerz lindern oder sogar beseitigen kann.

Aber auch bei Ängsten ist es mehr als nützlich, wenn man die Fähigkeit trainiert hat, bei sich zu bleiben und die Gedanken auf positive Reize zu fokussieren.

Kurse in Autogenem Training

  • Meine Kurse in Autogenem Training finden mit 6 - 8 Personen statt
  • Sie erlernen in 8 Einheiten von á 60-90 Minuten wie Sie Autogenes Training anwenden und wie SIE Autogenes Training für sich persönlich am besten nutzen können
  • Ziel des Kurses ist es, dass Sie am Ende der 8 Einheiten ganz selbstständig Autogenes Training praktizieren können und jederzeit und an jedem Ort, egal in welcher Situation bereit sind, es anzuwenden

Bei Interesse findet dann wöchentlich ein fortlaufender, offener Kurs statt um die Erlernten Dinge fester in den Alltag zu integrieren und mehr zur "Gewohnheit" werden zu lassen.

Hier können wir auch weitere Methoden des AT ausprobieren und üben.

 

Da ich das Autogene Training etwas erweitert unterrichte, werden diese Kurse sind nicht von den Krankenkassen gefördert.